Benutzeranmeldung

Auch gern gelesen

Nach 2 1/2 Wochen DP erzähl ich nun auch einmal von meinem Alltag in der geriatrischen Tagesklinik des St. Barbara Krankenhauses in Attendorn. Jetzt zu sagen ich wäre zuvor nicht dazu gekommen,... mehr

Bild des Benutzers Svenja L.
Geschrieben von: Svenja L.

Schnelles Ende

Die 3 1/2 Wochen sind um und das DP ist vorbei. Ich muss zugeben, der Abschied fiel mir leicht - vermutlich, weil ich da nicht ganz realisiert habe, dass ich nun nicht mehr jeden Tag in die Praxis gehe, mit den Kindern etwas spiele oder anderen Patienten bei ihrer Therapie zuschaue.
Ich werde wahrscheinlich ein paar Kinder etwas vermissen, da sie mich schnell akzeptiert, schon nach weniger Zeit wie eine gute Freundin behandelt haben und sich immer wieder freuten, mich nach einer Woche wieder zu sehen.
Rückblickend kann ich jedoch sagen, dass für mich dieser Beruf keine Option ist - was ich aber schon von Anfang an wusste. Es war eine nette Erfahrung, aber da ich oft nichts zu tun hatte und einfach nur zuhören musste, verging mir schnell die Motivation und es wurde etwas langweilig. Die ,,Arbeit" mit den Kindern war dagegen entspannend, lustig und motivierend, weiter zu machen.
In meiner späteren Berufswahl hat mir dieses Praktikum leider nicht geholfen, aber ich konnte ein paar Erfahrungen sammeln, die ich sonst eher unwahrscheinlich hätte sammeln können.

0
Noch keine Bewertungen vorhanden
Kreativwerkstatt

Partner